Band 245, 2017, Biennalen: Indien, S. 314

3. Kochi Muziris Biennale

Die Welt in der Pupille des Kurators

von Sabine B. Vogel

Am Tag vor der Eröffnung war ein Medienrundgang angekündigt. Aber kaum ein Werk war fertig. 97 Künstler aus 31 Ländern nehmen an der diesjährigen 3. Kochi Muziris Biennale (KMB) teil – und sie alle hatten mit den Folgen einer drastischen, politischen Entscheidung zu kämpfen. Denn Anfang November erklärte Indien Premierminister die zwei Rupien-Scheine mit dem größten Nennwert für wertlos. Innerhalb von drei Stunden sollte die gesamte Bevölkerung die 500 (6,80 Euro)- und 1000 (13,60) Scheine umtauschen oder auf ein Konto einzahlen. Das war ein logistischer Brachialakt, der zum Chaos führte. Denn die Ausgabe der neuen Scheine ist streng limitiert, offenbar sind nicht genügend gedruckt worden. So kam es, dass die Veranstalter der südindischen Biennale ihre Arbeiter nicht bezahlen konnten und sich die Fertigstellung vieler Beiträge ziemlich verzögerte.  

Aber das war nicht die einzige Irritation der diesjährigen 3. Ausgabe der Biennale, die einen interessanten Wendepunkt in der kurzen Geschichte des Festivals markiert. Gegründet von den beiden in Mumbai lebenden Künstlern Riyas Komu und Bose Krishnamachari, fand die erste Kochi Muziris Biennale (KMB) 2012 statt. Sofort war diese Biennale ein immenser Erfolg, was vor allem mit dem Ort zusammenhängt: Die Biennale findet nicht in einer der großen Hauptstädte statt, sondern in Fort Kochi, dem ältesten Teil der Hauptstadt des südindischen Bundesstaates Kerala. Kochi ist eine alte Handelsstadt, hier gründeten die Portugiesen 1502 ihre erste Niederlassung in Indien und begannen den Handel mit Gewürzen. 1663 eroberten die Niederländer die Stadt, 1790 kamen die Briten. Zudem lag an der Küste unweit von Kochi die sagenumwobene, antike Stadt Muziris. In dieser Kombination aus Sage und bis heute lebendigem Handelsplatz hat sich die Biennale zu einer der charmantesten Veranstaltungen weltweit entwickelt. Dazu trägt der Ausstellungsparcour bei, der uns am Meer entlang in historische Gebäude führt, in Hinterhöfe und auf öffentliche Plätze, alles in Gehdistanz gelegen. Dazu trugen aber auch so überzeugende Werke bei wie 2012 das mit altem Hausrat gefüllte Boot von Subodh Gupta und 2014 N S Harshas meterlanges Gemälde eines Sternenhimmels in Form einer Unendlichkeitsschlaufe. Beide verbanden den Kontext mit dem zentralen Fokus: Die 1. Kochi Muziris Biennale thematisierte Fiktion und Wirklichkeit, Erinnern und Vergessen; Jitish Kallat stellte die 2. Ausgabe 2014 unter den Titel „Whorled Explorations“ mit Werken über Raum und Zeit, über die Erde und unsere Reise im Weltall. Beide waren von Künstlern kuratiert, denn das ist die dritte und wohl wichtigste Vorgabe dieser Biennale. Denn es enthält das Versprechen auf etwas Besonderes – wenn sich das auch nicht unbedingt in der Themenwahl einlöste.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 245 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein: Anmelden

Autor
Sabine B. Vogel

* 1961, Essen, Deutschland

weitere Artikel von ...

Wichtige Personen in diesem Artikel
Sudarshan Shetty

* 1961, Mangalore, Indien

weitere Artikel zu ...

Weitere Personen
AES+F Action Half Life

* 1987, Moskau, Rußland

weitere Artikel zu ...

Krishnamachari Bose

* 1963, Kerala, Indien

weitere Artikel zu ...

Sergio Chejfec

* 1956, Buenos Aires, Argentinien

weitere Artikel zu ...

Subodh Gupta

* 1964, Khagaul, Indien

weitere Artikel zu ...

N.S. Harsha

* 1969, Mysore, Indien

weitere Artikel zu ...

Jitish Kallat

* 1974, Bombay, Indien

weitere Artikel zu ...

Riyas Komu

* 1971, Kerala, Indien

weitere Artikel zu ...

Erik van Lieshout

* 1968, Deurne, Niederlande

weitere Artikel zu ...

Yuko Mohri

* 1980, Kanagawa, Japan

weitere Artikel zu ...

P K Sadanandan

* 1965, Kerala, Indien

weitere Artikel zu ...

Ales Steger

* 1973, Ptuj, Slowenien

weitere Artikel zu ...

Rajeev Thakker

weitere Artikel zu ...

Martin Walde

* 1957, Innsbruck, Österreich

weitere Artikel zu ...

Raul Zurita

* 1950, Santiago de Chile, Chile

weitere Artikel zu ...

Biennalen
Kochi-Muziris Biennale

IND – Kochi-Muziris

weitere Artikel zu ...