Band 248, 2017, Ausstellungen: Düsseldorf, S. 556

Tong Kunniao

When Dog’s Mouth Spits Ivory
Setareh Gallery 02.06. – 15.07.2017
von Sabine Elsa Müller

Tong Kunniao, 1990 in Changsha, Hunan geboren, gehört zu einer Generation junger chinesischer Künstler, die ein bestens bestelltes Feld vorfinden. Chinas zeitgenössische Kunst erlebte längst ihren internationalen Durchbruch; ihr Auftritt in Jean-Hubert Martins Pariser Ausstellung „Magiciens de la Terre“ (1989) und der 1999 von Harald Szeemann kuratierten Biennale in Venedig ist Legende. Mit seinen 26 Jahren hervorragend ausgebildet und offenbar viel gereist, liegt Tong Kunniao die Kunstwelt zu Füßen. Es ist also keine Frage der Erschließung künstlerischen Neulands, sondern eher der Konzentration auf eine eigene Sprache. In der durch das Internet in den letzten Jahren rasant beschleunigten babylonischen Sprachverwirrung kein leichtes Unterf

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de