Band 248, 2017, Ausstellungen: Berlin, S. 532

Zwischen Räumen und Sichten einer Landschaft

Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum, Berlin Internationale Gartenausstellung (IGA) 28.04. – 08.10.2017 13.04. – 15.10.2017
von Ronald Berg

Schlendert man dieser Tage durch die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin-Marzahn, dann fällt die Kunst eigentlich nicht weiter auf. Die neu errichtete Seilbahn auf dem stolze 100 Meter hohen Kienberg oder die extravagant gestalteten Kinderspielplätze, die Präsentationspavillons von Gartenbaufirmen oder die ohnehin bereits vor der IGA vorhandenen „Gärten der Welt“ – ob Orientalisch, Chinesisch, Japanisch, Balinesisch oder Europäisch – sind Attraktionen genug. Die sieben im weitläufigen, ca. 100 Hektar großen Gelände verstreuten künstlerischen Arbeiten können dagegen nicht recht konkurrieren. Zumal sie sich nicht unbedingt als Kunstwerke zu erkennen geben. Jeppe Heins Labyrinth aus verspiegelten Stellen könnte auch als Spielplat

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de