Band 245, 2017, KUNSTFORUM Gespräche, S. 344

Die Unabhängigkeit der Kunstinstitute ist unantastbar

Heinz-Norbert Jocks sprach mit dem Düsseldorfer Kulturdezernenten Hans-Georg Lohe

Seitdem der Oberbürgermeister Thomas Geisel den Plan aus der Schublade gezogen hat, die Museen zusammenzulegen, um sie einer Generalintendanz zu unterstellen, herrscht in der Düsseldorfer Kunstwelt dicke Luft und völliges Unverständnis. Über die Notwendigkeit, die Unabhängigkeit und Selbständigkeit der Kulturinstitute zu erhalten, sprach Heinz-Norbert Jocks mit dem Kulturdezernenten Hans-Georg Lohe.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de