Band 244, 2017, Ausstellungen: Beijing, S. 324

Yu Hong 

Garden of Dreams

CAFA-Museum, Beijing 29.09.2016 – 30.01.2017
von Heinz-Norbert Jocks

Im Westen stehen die weiblichen Künstler im Schatten der männlichen. Doch wie sieht die Lage in China aus? Dort zeigt derzeit die zum Star und Vorbild für die junge Generation avancierte Malerin Yu Hong ihre jüngsten, beeindruckenden Gemälde in der von Fan Di’an kuratierten Ausstellung im CAFA-Museum unter dem Titel „Garden of Dreams“. Die Frage, ob weibliche Künstlerinnen es in ihrem Land schwerer hätten, wird von ihr klar verneint. Vielmehr hätten ihre Erfahrungen als Mutter einer Tochter sie nicht nur persönlich bereichert, sondern auch ihre Kunst thematisch verdichtet, insofern sie ihr eigenes Leben darin gespiegelt sah, wie anders ihre Tochter aufwuchs. Ohne diese Selbstbespiegelung hätten ihr Blick sowohl auf das eigene als auch auf

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de