Band 243, 2016, Titel: Postdigital 2, S. 38

Postdigital 2

Erscheinungsformen und Ausbreitung eines Phänomens

herausgegeben von Franz Thalmair

Beschäftigte sich Peter Weibel in der Ausstellung „Postmediale Kondition“ in der Neuen Galerie in Graz vor zehn Jahren noch vorsichtig mit der Frage, ob die Aus- und Nachwirkungen der neuen­ auf die alten Medien erfolgreicher sind als die Kunstwerke, die unter dem Label „Neue Medien“ hervorgebracht wurden, so fällt eine Antwort darauf aus jetziger Sicht eindeutig positiv aus. Wer heute immer noch von „Neuen Medien“ spricht, berichtet von längst vergangenen Zeiten. Mit dem­ KUNSTFORUM-Themenband Postdigital 2 gilt es vor allem jene Effekte und Spuren zu thematisieren, die die früher mit dem Attribut „neu“ gekennzeichneten künstlerischen Ausdrucksformen bis heute in der bildenden Kunst haben. Darüber ­hinaus stehen a

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 251 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de