Band 236, 2015, Kunstforum-Gespräche, S. 324

Ein Haus der freien Kommunikation

Vor 25 Jahren entstand das Mecklenburgische Künstlerhaus Schloss Plüschow.

Ein Interview mit Miro Zahra und Udo Rathke, den Erfindern des Künstlerhauses

von Peter Funken

Das mecklenburgische Künstlerhaus Schloss Plüschow liegt unweit der Ostsee und der Städte Wismar und Schwerin. Es ist ein beschaulicher Ort, den seit einigen Jahren aber die Ostsee Autobahn streift. Das vom Lande Mecklenburg-Vorpommern und Vereinsmitteln geförderte Künstlerhaus bietet seinen Stipendiaten in 6 Studios sowie einer Druck- und Medienwerkstatt gute Arbeitsmöglichkeiten. Vor 25 Jahren, nach der Wende und vor der deutschen Wiedervereinigung bildete sich in Plüschow eine Initiative, der es gelang aus dem maroden Bau ein funktionierendes Künstlerhaus zu entwickeln. Erfinder und Entwickler des Künstlerhauses sind Udo Rathke und Miro Zahra, die im Interview berichten, wie in Plüschow alles anfing...  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de