Band 236, 2015, Ausstellungen: Düsseldorf, S. 264

Helga Meister

Die Kunst der Türken

»Modernisierung als Fiktion«

Kunstverein, Düsseldorf, 22.8. – 8.11.2015

Die Kunst der Türken“ nennt sich eine Ausstellung im Düsseldorfer Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen. Die Schau ist eine Fiktion. Die Kunst der Türken kann es ebenso wenig geben wie eine Ausstellung unter dieser Bezeichnung. Kunstvereinsleiter Hans-Jürgen Hafner und der Künstler Manuel Graf als Kuratoren arbeiten also mit einer doppelten Verneinung. Liest man dazu noch das Beiheft, so fürchtet man das Schlimmste. Der Text wirkt wie eine allzu kluge Dokumentation aus irgendeiner Universitätsbibliothek zu all den Umbrüchen, die die Türkei bis heute erlebt hat. Doch die Schau zeigt nicht nur Kopien, Einladungskarten und nachgebaute Architekturmodelle etwa zu Hans Poelzigs Haus der Freundschaft, sondern sie hat auch einigen visuellen

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de