Band 236, 2015, Ausstellungen: Kassel, S. 260

Dirk Schwarze

Marcel Broodthaers

»Der Anfang und das Ende aller Kunst«

Fridericianum, Kassel, 17.7.– 11.10.2015

Auf ihrem halbrunden Fototeppich hatte Goshka Macuga zur dOCUMENTA (13) eine Szenerie arrangiert, die eine fast unüberschaubare Gruppe von Menschen vor einer spektakulären afghanischen Kulisse zeigte. Die polnische Künstlerin hatte in das Panoramabild kleine Elemente eingefügt, die als Fremdkörper kaum auffielen, die Szenerie aber rätselhaft machten. Dazu gehörten eine altertümliche Kanone und im Zentrum des Bildes eine Schlange, die ihren Kopf hochgestreckt hatte und wie eine Skulptur wirkte.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de