Band 236, 2015, Ausstellungen: Wilhelmshaven, S. 256

Rainer Unruh

Stefan Ettlinger

»Bahnhofstraße / Milchstraße: Malerei 1985 – 2015«

Kunsthalle Wilhelmshaven, 18.7. – 11.10.2015

So etwas erlebt man nicht alle Tage: Da gibt es einen Künstler, der sich immer ein wenig unterhalb des Radars der Kunstszene bewegt, obwohl andere Maler ihn in höchsten Tönen loben, und dann sieht man seine Arbeiten und denkt sich, wie konnte man dieses Oeuvre bloß ignorieren. Die Ausstellung von Stefan Ettlinger in der Kunsthalle Wilhelmshaven ist eine veritable Überraschung. Man lernt in mehr als 100 Werken einen Maler kennen, der seine Wurzeln in den achtziger Jahren hat, die gerade in Großausstellungen in Frankfurt und München gefeiert werden, der aber das damals angesagte bad painting rasch hinter sich gelassen und eine Bildsprache gefunden hat, die sich auf Augenhöhe mit den Kompositionen etwa eines Peter Doig bewegt. Zu viel der Ehre

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de