Band 231, 2015, Ausstellungen: Rotterdam, S. 300

Uta M.Reindl

Dai Hanzhi

»5000 artists«

Witte de With Contemporary Art, Rotterdam, 4.9.2014 – 4.1.2015

Ausstellungen über Kunstvermittler dürften eine Seltenheit sein. Vor allem wenn es keine Global Player sind, sondern leidenschaftliche Kuratoren, die sich auf Risiken einlassen. In Deutschland wäre dafür die von Ulrike Groos 2003/4 in der Düsseldorfer Kunsthalle realisierte Schau über Gerry Schums legendäre Fernsehgalerie und „videogalerie gerry Schum“ ein treffendes Beispiel für die außerordentliche Auswirkung einer sehr eigenwilligen Vermittlungsweise. Das für sein diskursintensives Programm renommierte Witte de With widmete nun dem in den Niederlanden ebenfalls wenig bekannten Kunstvermittler, Künstler, Kunsthistoriker und Kunsthändler Hans van Dijk eine Ausstellung unter dem programmatischen Titel „Dai Hanzhi“ - im Chinesischen "der ält

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de