Band 231, 2015, Ausstellungen: Basel, S. 296

Hans-Dieter Fronz

Peter Doig

Fondation Beyeler, Riehen bei Basel, 23.11.2014 – 22.3.2015

Peter Doig ist ein Pictor doctus - ein gelehrter Maler. Was leicht vergessen wird, weil seine Bilder so schön gefühlvoll, subjektiv und traumverloren daherkommen. Dabei verfügt kaum ein Maler seiner Generation über ein derart profundes Wissen über vergangene wie gegenwärtige Maltechniken. Wenige auch haben sich so intensiv mit der Geschichte der Malerei auseinandergesetzt wie er. Und bei kaum einem ist die Bezugnahme auf die Tradition, die Moderne zumal, derart bekenntnishaft und greifbar wie bei dem 55-jährigen Schotten, der in Trinidad, London und New York lebt. Wenn es heute einen Maler gibt, in dessen Werk die Moderne fortlebt, dann Peter Doig.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de