Band 231, 2015, Ausstellungen: Berlin, S. 245

Hermann Pfütze

Gottfried Lindauer

»Die Maori - Portraits«

Alte Nationalgalerie, Berlin, 20.11.2014 – 12.4.2015

Gottfried Lindauer passt nur scheinbar ins Bild des Künstlers als Ethnograf, der das exotische Leben, das Fremde und Wilde in den Kolonien der Europäer malerisch, zeichnerisch und literarisch, seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch fotografisch dokumentiert hat, und dessen realistisch-ästhetischer Blick sich ideell unterschied von den Interessen der Militärs, Händler und Missionare. Lindauer hat den Maori nichts weggenommen, sondern etwas gegeben, auf das sie bis heute stolz sind, nämlich das ideale Menschenbild ihrer Kultur.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de