Band 202, 2010, Ausstellungen: Lausanne, S. 367

Doris von Drathen

Nalini Malani

»Splitting the Other«

Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne, 20.3 – 6.6.2010

Ecoute!“ (Höre) ist auf die Wand geschrieben. In der Sprechblase eines Hundegerippes redet das Wort uns an. Allerdings wird es gemimt von Fingerzeichen. Wir werden also in Taubstummensprache begrüßt. Ganz so, als wären wir verstockt wie jene Trojaner, die von den Prophezeiungen der Kassandra nichts hören wollten. Ihr vernichtender Ausruf steht menetekelartig auf der gegenüberliegenden Wand – allem Unglauben zum Trotz werde keins ihrer Worte unerfüllt bleiben. Während wir im ouvertüreartig angelegten Eingangsraum der Ausstellung noch versuchen, uns in den großen Wandzeichnungen zurechtzufinden, die beiden Frauengestalten entdeckend, aus deren Händen Nabelschnüre wachsen, die ihrerseits frei schwebende Gehirne und eine knotige Schlingpflanze

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de