Band 202, 2010, Ausstellungen: Mönchengladbach, S. 322

Annelie Pohlen

Robert Morris

»Notes on sculpture«

Museum Abteiberg, Mönchengladbach, 7.2. – 24.5.10

Auf der Freifläche neben dem Museum dampft die Erde. Von Möchengladbach zur Vulkaneifel ist es nicht weit – und wer unterscheidet schon so genau zwischen den tatsächlichen und den möglichen Reaktionen der Erde unter unseren Füßen. Heiße Quellen sind solchen Regionen nicht fremd. „Notes on Sculpture“ ist die Ausstellung betitelt, zu der das irritierend schöne Werk schon im Vorlauf eingerichtet wurde. Von trefflicher Klarheit sein Titel: „Steam“, also Dampf. Robert Morris hat es 1967 realisiert und nun noch einmal aufgeführt als Auftakt zu einer komplexen Auseinandersetzung mit seinem Werk, das sich mit unerschütterlicher Konsequenz bis heute jeder für Erfolgsgeschichten wohl notwendigen 'stilistischen' Kategorisierung entzieht.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de