Band 202, 2010, Ausstellungen: Berlin, S. 293

Ronald Berg

Moderne Zeiten

»Die Sammlung. 1900 – 1945«

Neue Nationalgalerie Berlin, 10.3.2010 – Herbst 2011

Unter den vielen Gebäuden der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist die Neue Nationalgalerie der Kunst des 20. Jahrhunderts vorbehalten. In den letzten Jahren beherbergte der Mies van der Rohe-Bau hauptsächlich Wechselausstellungen, darunter jene Blockbuster mit Schaustücken aus dem MoMA oder den „Schönsten Franzosen“ aus Amerika, die man mit der Ära von Peter-Klaus Schuster als Direktor der Nationalgalerie verbindet. Für die eigene Sammlung war bei solchen Präferenzen kein Platz. Mit dem seit Ende 2008 amtierenden neuen Direktor hat nun ein Richtungswechsel eingesetzt. Udo Kittelmann beschäftigt sich wieder mit den eigenen Beständen. Nach seiner unkonventionellen Neupräsentation der Kunst seit den sechziger Jahren im Hamburger Bahnhof (org

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de