Band 202, 2010, Biennalen: Whitney Biennial: 2010, S. 284

Thomas W. Kuhn

Whitney Biennial: 2010

Whitney Museum of American Art, New York, 25.2. - 30.05.2010

Bescheidenheit signalisierte der Titel der diesjährigen Whitney-Biennale - 2010. Nach 100 Künstlern in 2006, 81 Teilnehmern in 2008 wurden für 2010 nur 55 Künstler ausgewählt. Auch standen der Kunst lediglich drei Etagen zur Verfügung, abgesehen von Einzelwerken im Basement und dem Erdgeschoss. Vor zwei Jahren hatte man noch zusätzlich das nahe gelegene Armory Building auf der Park Avenue genutzt. Zudem wurde die Zahl der ausgestellten Werke so weit reduziert, dass im Gegensatz zu vorangegangenen Biennalen die Werke aufgelockert und museal präsentiert werden konnten.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de