Band 248, 2017, Skulptur Projekte Münster 2017: Skulptur Projekte Münster 2017 Gespräche, S. 476

Von der Ablehnung zur großen Umarmung

Kasper König und vierzig Jahre Skulptur Projekte Münster

Ein Gespräch von Martin Seidel

Kasper König ist der Kopf der Skulptur Projekte in Münster. Gemeinsam mit Klaus Bußmann hat er 1976 die Ausstellung, die alle zehn Jahre stattfindet, auf den Weg gebracht und seitdem kuratiert: nun zum fünften Mal. Erst hat er sie gegen heftige Widerstände der Stadt durchgesetzt, dann ebenso erfolgreich gegen die mit dem Erfolg plötzlich aufkeimenden Begehrlichkeiten verteidigt, sie im Abstand von nur fünf Jahren zu präsentieren. Dank König und seiner wechselnden Co-Kuratoren haben die Skulptur Projekte über Jahrzehnte ihr Profil und ihren Anspruch, Kunst jenseits kurzlebiger Kunsttrends und kuratorischer Moden zu zeigen, bewahrt und damit der Ausstellung im Reigen der großen Biennalen und der documenta einen Stammplatz gesichert.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de