Band 245, 2017, Ausstellungen: London, S. 310

Do Ho Suh: Passage/s

Nach der Architektur

Victoria Miro Gallery 01.02.2017 – 18.03.2017
von Edgar Schmitz

Am Anfang steht die hier gleich die erste Überraschung: zum ersten Mal in seinem Werkzusammenhang in die Fläche gebannt, erscheinen Do Ho Suh’s Stoffarchitekturen merkwürdig verzerrt, und in ihrer Lebensgröße auch auf eine Art und Weise monumental, wie es die skulpturalen Arbeiten eigentlich nie sind. Aber die Fragen nach dem Abbildcharakter dieser Gebilde, ob flach oder raumgreifend, ziehen sich durch die verschiedenen Werkgruppen hindurch.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de