Band 241, 2016, Titel: Künstler als Kuratoren: Manifesta 11, S. 108

Jorinde Voigt

* 1977, Frankfurt am Main, Deutschland. Lebt und arbeitet in Berlin.

Gastgeber: Melchior Bürgin, Bootsbauer, Stämpfli Racing Boats

Jorinde Voigt las in Peter Sloterdijks Buch „Stress und Freiheit“, dass Jean-Jaques Rousseau die Idee für sein Konzept von Freiheit in einem Boot auf dem Bieler See fand. Für die Manifesta suchte sie sich daher den Bootsbauer Melchior Bürgin, Leiter von Stämpfi Racing Boats AG Zürich, aus. Er holte sie gleich mit einem Boot ab: „Sie sollte das Wasser und die Wellen spüren.“ Und stellt gleich in seinem Text fest: „Wir sind Bootskünstler. Jorinde hat das ganz gut gesagt: Es ist wie wenn Stradivari Geigen baut.“ Für ihr Projekt machte sie den Bootsbauern eine Zeichnung, schaute sich die Arbeitsabläufe an und entschied sich für ein Cedern Klinker Doppelzweier mit Steuermann im Bug, ein Modell von ca. 1920, mit verstellbaren Stemmbrettern und ei

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de