Band 241, 2016, Titel: Künstler als Kuratoren: Manifesta 11, S. 99

Torbjorn Rodland

1970, Stavanger, Norwegen. Lebt und arbeitet in Los Angeles und Oslo.

Gastgeber: Dr. med. dent. Danielle Heller Fontana und Heller Kübler Truninger, Zahnärzte

Torbjorn Rodland interessiert sich für die Ästhetik des menschlichen Körpers und wählte eine Zahnärztin als Gastgeber – die ihre Arbeit ebenfalls als Kunst ansieht: „Ich habe für meine Kunst nur einen sehr kleinen Spielraum, etwas zwanzig Zentimeter groß, zweiundzwanzig Zähne, Zahnfleisch usw.“ Sie wollte Rodland herausfordern, auch „ein wenig schockieren“ und zeigte ihm auch die „Extreme der Zahnmedizin“. Aber Rodland fotografierte gelassen die blutige Zahnextraktion und suchte noch nach weiteren Bildmotiven: „Torbjorn wollte dann auch Dinge fotografieren, die nach meinem Dafürhalten nicht ästhetisch sind: Zerstörung, alte Zahnbrücken, kaputte Kronen.“ Sie vermutet, Torbjorn habe „ein völlig anderes ästhetisches Verständnis. Während ich di

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de