Band 241, 2016, Titel: Künstler als Kuratoren: Manifesta 11, S. 93

Shelly Nadashi

* 1981, Haifa, Israel. Lebt und arbeitet in Paris.

Gastgeber: Dr. Margaretha Debrunner, Gymnasiallehrerin, Literargymnasium Rämibühl

Für ihr Projekt suchte Nadashi eine Literaturlehrerin. Gemeldet hat sich dann die Latein- und Griechischlehrerin Margaretha Debrunner. Und gab der Künstlerin erst einmal „Hausaufgaben“: Sie sollte sich die Metamorphosen des römischen Dichters Ovid anschauen. Aber die Künstlerin wich auf ein anderes Werk Ovids aus: sein Gedicht „Amores“. Ovid hält darin eine liebevolle, mit politischen Überlegungen gespickte Trauerrede auf den Papagei Psittacus Imitatrix. Sie übersetzten den Text gemeinsam aus dem Lateinischen und sprachen über den Inhalt: „Das hat mir besonders Spaß gemacht, denn dazu komme ich oft nicht mehr in meinem Job. Mit Schülern spricht man eher häppchenweise.“ Das Gedicht wird sie jetzt auch mit ihren Schülern lesen, dazu gibt es i

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de