Band 158, 2002, Ausstellungen: Berlin, S. 286

MATTHIAS REICHELT

Auf offener Straße

Der urbane Raum im Zwielicht Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, 27.10. - 16.12.2001

Die hohe Dichte von Menschen auf engem Raum, genannt Stadt, schafft ein kaum entwirrbares Geflecht von Beziehungen und Geschichte(n), das mit dem Vokabular der Sozialwissenschaften auf vielfältigste Weise be- und umschrieben wurde. In den hoch entwickelten kapitalistischen Gesellschaften, die sich zu Marketing- und Dienstleistungsgesellschaften ohne nennenswerte In dus trie- und Agrarproduktion wandeln, gewinnen die Städte eine erweiterte Funktion. 24 Stunden Rundum-Service am Kunden erfordert ständige Verfügbarkeit u.a. mittels Kommunikationstechnologie. Von klein auf werden die Kids geschickt darauf getrimmt. Das gesamte Leben des "modernen" Individuums wird dem Business untergeordnet. Freizeit als Selbstzweck und als Refugium zur Regener

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 253 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de