Band 146, 1999, Monografie, S. 274

Cornelia Gockel

Die Spur des Gastes

ÜBER IRIS HÄUSSLER

Schlaflos wälzte er sich in seinem Bett. War da nicht ein Geräusch an der Zimmertür? Sein Blick wanderte durch das nächtliche Hotelzimmer, fiel auf den geöffneten Koffer, in den jemand eilig Wäsche gestopft hatte, und blieb schließlich an dem gestreiften Herrnpyjama auf der ungemachten Seite seines Doppelbettes hängen. Vielleicht hätte er sich doch besser nicht darauf einlassen sollen, als ihm der Hotelportier vorschlug, ein Doppelzimmer mit einem fiktiven Gast zum Preis für ein Einzelzimmer zu beziehen. Jetzt in der Dunkelheit fühlte er sich seinen Phantasien schutzlos ausgeliefert.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de