Band 239, 2016, Titel: California Dreaming II, S. 44

California Dreaming II

Die Beat Generation und ihr Einfluss auf die Kunst

herausgegeben von Oliver Zybok und Angela Stief

Wie formiert sich Kreativität? Wo liegen die Quellen kultureller Strömungen? Wann immer derartige Fragen auftauchen, entstehen Legenden, meist von und über Menschen, die als geniale Einzelkämpfer in neue, herausfordernde Territorien vorstoßen. Nicht selten treffen Gleichgesinnte aufeinander und das Phänomen einer Gegenkultur nimmt Gestalt an, bei der der Ausnahmetypus oft das Gewand des verkannten Einzelgängers trägt – einsam und missverstanden, mit dem Rücken zur Wand. Die Beat Generation mit ihren Hauptprotagonisten William S. Burroughs, Allen Ginsberg und Jack Kerouac erscheint in diesem Kontext als eine Art kollektives Gesamtkunstwerk, angetrieben von der Energie, die die Outlaws antreibt, und einer unersättlichen Gier nach Grenzerfahrungen. Sie haben in den 1940er- und 1950er-Jahren in einer Atmosphäre der Angst in der McCarthy-Ära zum freiheitlichen Gegenschlag ausgeholt und dabei nicht nur ihre, sondern auch darauffolgende Generationen maßgeblich beeinflusst. Neben New York, hauptsächlich in den Anfängen, war vor allem Kalifornien ein Zentrum ihrer und sich ihr anschließender Bewegungen.  

Mit ihren provozierten Brüchen mit fast jeglichen gesellschaftlichen Konventionen und ihrem freiheitlichen Drang drückten sie nicht nur ein sich verbreitendes Lebensgefühl ihrer Zeit aus, sondern ermutigten auch, gegen Obrigkeiten aufzubegehren und auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam zu machen. Die von der Beat Generation beeinflusste Hippie-Bewegung, mit der für sie charakteristischen psychedelischen Kultur, begann ein politisches und gesellschaftskritisches Bewusstsein zu entwickeln. In ihrer engen Verflechtung mit der Pop- und Trivialkultur ist in diesem Zusammenhang die psychedelische Kunst mit ihren vielfältigen Environments und Plakatgestaltungen ein kunsthistorisch immer noch vernachlässigtes Feld. Der Beitrag von OLIVER ZYBOK liefert einen historischen Überblick von der Beat Generation bis zur Hippie-Bewegung und zeigt ihre Einflüsse nicht nur auf die psychedelische Kultur, sondern auch auf die Kunst im Allgemeinen auf. THOMAS MIEßGANG zeigt am Beispiel des »Mythomanen« und Collagisten Wallace Berman den biografischen Werdegang eines der Beat Generation nahestehenden Künstlers auf.  

Mit den Veränderungen auf dem Musikmarkt in den vergangenen dreißig Jahren – unter besonderer Berücksichtigung kalifornischer Verhältnisse – befasst sich CHRISTIAN FISCHER. Er betrachtet dabei genauer den Wandel des Kauf- und Konsumverhaltens Musikinteressierter, das sich durch die vermehrte Nutzung diverser Musikstreaming-Dienste ergeben hat. FLORIAN WALDVOGEL interviewte den seit über zwanzig Jahren in Los Angeles lebenden geborenen Schweizer Tom Kummer. Dieser, eng mit der Kunstszene in Los Angeles verwoben, erfand das Interview als Kunstgattung und führte über mehrere Jahre fiktive Gespräche mit Prominenten wie Brad Pitt und Courtney Love, die in diversen Magazinen und europäischen Qualitätszeitungen als tatsächliche Interviews veröffentlicht wurden. MATTHIAS BÖTTGER stellte für diesen Band eine Bildstrecke zusammen, die eine Reise mit Studierenden der Kunstuniversität Linz, auf der Suche nach einer neuen »Avantgarde« an der amerikanischen Westküste, dokumentiert. ANGELA STIEF schreibt über den Kulturunternehmer Stefan Simchowitz, der im etablierten Kunstmarkt für Irritationen sorgt. Ihm wird vorgeworfen, spekulativ zu agieren, den Handel mit Kunst zu beschleunigen und Kunst immer mehr als Ware zu degradieren, eine Anschuldigung, die die Autorin zum Teil entkräftet. Auch beim zweiten Band California Dreaming liegt abschließend das Hauptaugenmerk auf Gesprächen mit Künstlern. Vija Celmins, Matt Mullican, Raymond Pettibon und Sterling Ruby bieten dabei generationenübergreifende Einblicke in diverse künstlerische Entwicklungen in Kalifornien nach 1945.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 250 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein: Anmelden

Autor
Angela Stief

* 1974, Augsburg, Deutschland

weitere Artikel von ...

Oliver Zybok

* 1972, Wuppertal, Deutschland

weitere Artikel von ...

Weitere Personen
Wallace Berman

* 1926, Staten Island, Verein. Staaten; † 1976 in Topanga Canyon, Verein. Staaten

weitere Artikel zu ...

Matthias Böttger

* 1974, Berlin, Deutschland

weitere Artikel zu ...

Thomas Mießgang

* 1955, Österreich

weitere Artikel zu ...

Florian Waldvogel

* 1969, Offenburg, Deutschland

weitere Artikel zu ...