Band 248, 2017, Ausstellungen: Wien, S. 588

Martin Beck

rumors and murmurs
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Museumsquartier 06.05. – 03.09.2017
von Petra Noll-Hammerstiel

In einer großen Personale zeigt das mumok Arbeiten der letzten 10 Jahre sowie Neuproduktionen des 1963 in Vorarlberg geborenen, in New York und Wien lebenden Multimedia-Künstlers Martin Beck. Seine 24-teilige Fotoserie „Flowers“ versteht sich inhaltlich wie auch präsentationstechnisch als eine Art Leitlinie durch die Ausstellung. Schon lange beschäftigt sich Beck mit dem Medium „Ausstellung“, ausgehend von modularen, flexiblen Ausstellungssystemen der 1940er- bis 1960er-Jahre, in denen Ausstellungen zu Massenereignissen wurden. Er hinterfragt Präsentations-, Vermittlungs- und Raumsysteme, die künstlerisches Tun sowie Verhalten und Kommunikation mit den BetrachterInnen beeinflussen. Dabei interessieren ihn primär moderne, vor allem in Bezug

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de