Band 248, 2017, Ausstellungen: Hannover, S. 544

Produktion. Made in Germany Drei 

Kestner Gesellschaft, Kunstverein Hannover, Sprengel Museum 03.06. – 03.09.2017
von Michael Stoeber

Unter dem Titel „Produktion. Made in Germany Drei“ zeigen Hannovers führende Kunstinstitute, das Sprengel Museum, der Kunstverein und die Kestner Gesellschaft, nun schon zum dritten Mal, zeitlich parallel zur documenta und räumlich nah bei ihr, internationale Kunst aus Deutschland. Natürlich ist bis heute die Intention dabei, das, nach Kassel und dieses Mal auch zu der nur alle zehn Jahre stattfindenden Schau der „Skulptur Projekte“ nach Münster fahrende, Publikum zu einem Abstecher nach Hannover zu animieren. Das hat schon die beiden vorangegangenen Male ganz gut geklappt. Trotz oder vielleicht auch – in einem Akt negativer Dialektik – wegen des umstrittenen, aus dem 19ten Jahrhundert stammenden Haupttitels der Ausstellung. Das Label „Mad

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de