Band 248, 2017, Titel: documenta 14 Gespräche, S. 434

Bili Bidjocka

Das Schachmatch zwischen Athen und Kassel

von Heinz-Norbert Jocks

Bili Bidjocka, 1962 in Douala, Kamerun geboren, bekannt für seine Installationen und Skulpturen, lebt seit dem Alter von 12 Jahren in Frankreich, hat an diversen Biennalen teilgenommen. Er gründete und dirigierte das zeitgenössische Kunstzentrum „Matrix“ Kunstprojekt in Brüssel.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de