Band 245, 2017, Ausstellungen: Stuttgart, S. 286

Helle Jetzig

realities 2.0

Galerie von Braunbehrens 21.01. – 10.03.2017
von Martin Blättner

New York reloaded! Für den Künstler Helle Jetzig finden die Mysterien offenbar in der amerikanischen Weltstadt statt. Die faszinierenden Straßenschluchten, die Fassadenstrukturen, die Reklametafeln und der betriebsame Verkehr verdichten sich zu Bildszenen im prismatisch gebrochenen Licht: Es bleibt unklar, ob es sich um Tages- oder Kunstlicht handelt. So oder so ist es ein irreales Farblicht, das dieses Extrakt der Ansichten durchdringt und es steht in einem gewissen Kontrast zu den „realities“, die der Künstler uns präsentiert, aber es wird in einem längeren Werkprozess geradezu alchemistisch verschmolzen. Mit der Wirklichkeit hat dieses Manhattan nur dem Schein nach zu tun, obgleich hie und da Begrifflichkeiten als Wortfragmente wie die

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 247 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de