Band 244, 2017, Ausstellungen: Stuttgart, S. 292

Ines Doujak: Not Dressed for Conquering

Kleider machen Beute

Württembergischer Kunstverein 15.10.2016 – 15.01.2017
von Moritz Scheper

Nicht erst seit der Kontroverse um ihre Skulptur „Not Dressed for Conquering“, die im letzten Jahr im MACBA drei Personen ihre Jobs kostete, steht Ines Doujak im Ruf, einer aggressiv-expliziten Ästhetik zu frönen. Was nicht ungewöhnlich ist, geht ihre Arbeit doch den Verschränkungen von Textilien, Mode, globalisierten Produktionsverhältnissen Gewalt und Kolonialismus nach. Ihre ebenfalls „Not Dressed for Conquering“ betitelte Einzelausstellung in Stuttgart kommt allerdings deutlich zurückhaltender daher als die besagte Plastik, welche den ehemaligen spanischen König Juan Carlos nackt und auf allen Vieren beim Sex mit einer Gewerkschafterin und einem Schäferhund zeigte. Wobei Doujak auch dieses Mal keinesfalls die Kontroverse scheut.  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 244 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de