Band 243, 2016, Nachrichtenforum: Aktionen und Projekte, S. 364

Aktionen und Projekte

100.000 verbotene Bücher

Die argentinische Künstlerin Marta Minujín plant für die Kasseler documenta 14 (ab 10. Juni 2017) eine maßstabsgetreue Replik des Parthenon in Athen, die mit 100.000 Büchern verkleidet sein soll. Einige dieser Titel waren jahrelang verboten, werden nun aber wieder legal verbreitet, andere wiederum werden in manchen Ländern verlegt, stehen woanders jedoch auf dem Index. Welche Titel in Frage kommen, entscheidet ein Team von Studierenden unter Leitung der Kasseler Germanistin Prof. Dr. Nikola Roßbach und des Gastprofessors Dr. Florian Gassner: sie erstellen eine Liste mit mehreren zehntausend Werken, die in verschiedenen Ländern oder Regionen und zu verschiedenen Zeiten verboten waren. Dazu zählt beispielsweise die im Dritten Reich verbotene

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 245 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de