Band 243, 2016, Ausstellungen: Hamburg, S. 284

Christoph Meier C & O

Kunstverein in Hamburg 24.09. – 20.11.2016
von Hajo Schiff

Der 192-seitige Katalog enthält viele nicht aufgeschnittene Bild-Seiten. Das ist weniger eine Referenz an Produktionsarten alter Zeiten, als eine Aufforderung, selbst tätig zu werden, will man was sehen. Solche Aktivierungen passen gut zur ersten institutionellen Ausstellung des 1980 geborenen Wiener Künstlers in Deutschland. Denn auch vor Ort im Kunstverein dürfen die Besucher tätig werden: Stanzlöcher auspulen, mit Korken versehene Kleinskulpturen umstöpseln, die Objekte verrücken oder im Angesicht eines zur Plastik geworden Agavenherzens den bereitgestellten mexikanischen Mezcal trinken. „Es ist für mich nicht besonders lustig, aber ich gebe ab“, sagt Christoph Meier und meint damit weniger das hochprozentige Getränk als die 100p

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 245 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de