Band 246, 2017, Ausstellungen: Berlin, S. 250

Watching You, Watching Me.

A Photographic Response to Surveillance Das Feld hat Augen. Bilder des überwachenden Blicks

Museum für Fotografie 17.02. – 02.07.2017

von Michael Nungesser

Die im Zuge der digitalen Revolution sich global ausweitende Überwachstechnologie gibt Anlass für drei Ausstellungen der beiden benachbarten Institutionen C/O Berlin und Museum für Fotografie. Hier geht es allein um „Watching You, Watching Me“ und „Das Feld hat Augen“ im Museum für Fotografie. Die erste, aktuelle Schau ist eine Wanderausstellung der in New York ansässigen Open Society Foundations (1993 von dem Investor und Philanthrop George Soros gegründet), die durch die zweite, gleichsam als historisches Unterfutter dienende, von der Kunstbibliothek unter der Regie von Michalis Valaouris konzipierte, glänzend ergänzt wird. Der Titel letzterer entstammt einem anonymen, kolorierten Holzschnitt von 1546, der eindrücklich das kuriose Motto

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de