Band 244, 2017, KUNSTFORUM Gespräche, S. 354

Kunst = Kapital?

Eugen Blume

Ein Gespräch von Ronald Berg

Im November wurde der „Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart“ zwanzig Jahre alt. Das Museum feierte mit einem Wochenende bei freiem Eintritt. Mit dem Ablauf dieses Wochenendes endete zugleich die letzte Ausstellung von Eugen Blume, der 15 Jahre Leiter des Museum gewesen war. Ihr Titel lautete „DAS KAPITAL“ und nahm eine großformatige Arbeit von Joseph Beuys gleichen Namens zum Ausgangspunkt. (Vgl. Kunstforum Nr. 242). Seit September 2016 ist Eugen Blume nur noch Privatkurator der Kunstsammlung von Erich Marx, die mit dem der Hamburger Bahnhof von Anbeginn vertraglich verbunden war. Andere private Sammler wie Friedrich Christian Flick (seit 2004) und Egidio Marzona machen den Hamburger Bahnhof zu einer Art Sammlermuseum innerhalb der Sta

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 246 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de