Band 241, 2016, Titel: Künstler als Kuratoren: Manifesta 11, S. 100

Georgia Sagri

* 1979, Athen. Lebt und arbeitet in Athen und New York.

Gastgeber: Dr. Josephin Varnholt, Bankerin, Bank Julius Bär

In der Stadt der Banken und des Geldes hat sich Georgia Sagri das Zentrum der Macht ausgesucht: Sie wollte mit einer Bankmitarbeiterin arbeiten. Vorsichtshalber nahm Josephin Varnholt, Relationship Manager bei der Bank Julius Baer, gleich ein paar Kolleginnen mit: „Es hätte ja auch sein können, dass wir uns nicht verstehen. Ich komme aus einer rationalen Welt.“ Es klappte gut und schnell musste Varnholt ein Klischee wegräumen: „Man denkt immer, Künstler seien chaotisch, verplant, launisch. Georgia aber war organsiert wie eine Vorstandvorsitzende.“ Sie gingen zusammen zu einem Fotografen, aus dem Bild sollte ein Gemälde entstehen, was die Bankerin „sehr cool“ fand. Im Löwenbräukunst und in der Bank Julius Baer stehen jetzt identische Install

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 245 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de