Band 244, 2017, Titel: Die neue Auftragskunst, S. 150

Patrizia Sandretto Re Rebaudengo

Sammlerin

Ich möchte involviert sein

Ein Gespräch von Sabine B. Vogel

Geboren in Turin, begann Patrizia Sandretto Re Rebaudengo bereits 1992 mit ihrer Sammlung und gründete 1996 die Fondazione Sandretto Re Rebaudengo, Turin. Sie ist Mitglied u. a. des International Council, MOMA New York (seit 1996), des International Council Tate Gallery, London (seit 1997), des Advisory Committtee for Modern and Contemporary Art, Philadelphia Museum of Art (seit 2008), der Confindustria Nazionale Cultural Commission (seit 2008), der „Giuria die Letterati“ für die „Premio Campiello-confindustria Veneto“ und war Mitglied des Huge Boss Asia Art-Preises 2015.  

Sabine B. Vogel: Wann haben Sie mit Aufträgen an Künstler begonnen?  

Patrizia Sandretto Re Rebaudengo: Ich habe als Sammlerin von Anfang an direkt mit Künstlern gearbeitet – ich möchte nicht nur Kunst kaufen, sondern so weit wie möglich in die Arbeit involviert sein, möchte mit den Künstlern reden, sie unterstützen. 1995 habe ich die Stiftung gegründet, weil ich die Kunst nicht nur besitzen, sondern teilen und zeigen möchte. Für die Aufträge gibt es zwei Wege: Entweder finanzieren wir für die Stiftung einem Künstler die Entwicklung von ein, zwei Werken. 2011 feierte Italien 150 Jahre Einigung, dafür luden wir 20 italienische Künstler ein, in jeder italienischen Region einige Zeit verbringen und eine neue Arbeit für unsere Ausstellung produzieren. Manchmal beauftragen wir auch einen Künstler für eine komplette Ausstellung, wie Adrian Villar Rojas. Oder es kommen Künstler zu uns, wie vor einigen Jahren Douglas Gordon und Philipp Parreno mit ihrem Projekt, den Fußballspieler Zinédine Zidane zu dokumentieren. Wir haben den Film co-produziert und wollten den im Fußballstadion Turin zeigen – Zidane spielte bei Juventus Turin von 1996/97 bis 2001. Aber im Endspiel der Fußballweltmeisterschaft 2006 wurde er nach einem Kopfstoß gegen Materazzi mit der Roten Karte vom Feld geschickt. Danach wollte in Italien niemand mehr etwas mit Zidane zu tun haben. Wir mussten die Präsentation im Stadion absagen. Aber das gehört dazu, wenn man involviert ist, man weiß nie, was passieren wird – das ist spannend!  

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 244 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein: Anmelden

Autor
Sabine B. Vogel

* 1961, Essen, Deutschland

weitere Artikel von ...

Wichtige Personen in diesem Artikel
Patrizia Sandretto Re Rebaudengo

* , Turin, Italien

weitere Artikel zu ...

Weitere Personen
Goshka Macuga

* 1967, Warschau, Polen

weitere Artikel zu ...

Wael Shawky

* 1971, Alexandria, Ägypten

weitere Artikel zu ...